Die nächsten Termine

Ab dem 25.09.2020 finden unter Corona-Bedingungen,
also mit Hygieneplan an Freitagen Trainingsabende
statt.

Der Kalender ist noch in Arbeit.
Die RWK-Termine findet Ihr unter Sport/RWK-Termine

Unsere Schießzeiten

Schießzeiten:

Jeden Freitag vom Schulbeginn im September bis 1.Mai:
ab 17.30 bis 19.30 Uhr Jugend(*)
ab 19.45 bis 22.00 Uhr Schießabend 
Bitte Hygienekonzept beachten!

(*) In den Schulferien nur nach 
Absprache

Schützenumzüge

Mit unseren Königinnen und Königen nehmen wir auch an Schützenumzügen teil.
Hier zeigen wir gerne unsere prächtige Schützentracht, wie auch beim Volkstanz
im Rahmen von "Tanz in den Mai".

Grafik: Vivat Schwabhausen

Grafik: Vivat Schwabhausen

Grafik: Vivat Schwabhausen

Grafik: Vivat Schwabhausen

Grafik: Vivat Schwabhausen


Grafik: Vivat Schwabhausen

Unsere Fahnenabordnung nahm z.B. am Umzug in Pfligdorf-Stadl 2012 teil. 

Vor allen Dingen wegen der dabei getragenen Trachten sind die Schützen Umzüge vor allem in Bayern sehr beliebt. Einen der größten kann man jedes Jahr zum Oktoberfesteinzug bestaunen.

Im Gegensatz zu anderen Festumzügen werden bei Schützenfestumzügen meist nicht nur Schützenvereine vorgestellt, sondern auch die am jeweiligen Ort ansässigen Vereine mit eingebunden. Dabei bewegt sich der Zug durch das gesamte Dorf oder Teile der Stadt bei größeren Städten. Enden tut der Umzug immer an einem Festzelt. Dort erwartet dann die Teilnehmer als Belohnung der Festtrunk und es wird ausgiebig gefeiert.

Dabei erwartet die Fahnenabordnung allerdings zuvor noch eine weitere Aufgabe. Der sogenannte Fahneneinzug. Dieser endet in der Nähe des Rednerpultes und der Musikkapelle. Dort werden die Fahnen dann im Spalier abgestellt. Da es häufig sehr viele Fahnen gibt, kann ein solcher Fahneneinzug einige Zeit in Anspruch nehmen. Meistens werden die Fahnen bzw. der Verein dabei nochmals durch einen Herold vorgestellt. Beim Umzug übernimmt die Vorstellung traditionell der Taferlbua.

Grafik: Vivat Schwabhausen

Grafik: Vivat Schwabhausen

Grafik: Vivat Schwabhausen


Grafik: Vivat Schwabhausen

Grafik: Vivat Schwabhausen

Unser Taferlbua z.B. war in Pfludorf-Stadl der Sebastian. Allen voran ist er sehr stramm maschiert.

Der Tafelbub trägt traditionell die reich verzierte und mit Blumen geschmückte Namenstafel unseres Vereins. Er trägt diese vor der Fahnenabordnung, damit jeder Zuschauer sehen kann, wer wir sind.

Die Namenstafel oder auch Standarte ist eine traditionelle Namensanzeige der Vereine bei Umzügen. Entwickelt hat sich diese Tradition aus dem Brauch einen Taferlbua neben dem Herold z.B. beim Einzug der Fürsten zu Ritterturnieren vorweg zu schicken. Hinter dem Taferlbua kommt der Fahnenträger, bzw. die Fagnenabordnung, bevor sich im Umzug dann die Majestäten, also die Schützenkönige mit Ihren Liesln zeigen. Erst dann folgt das "gemeine" Volk, welches aus angesehen Bürgerinnen und Bürgern in ihrer jeweiligen Tracht besteht.