Die nächsten Termine

Ab 30.04.2022 ist wieder Sommerpause. Für die Jugend-
RWK-SchützInnen findet an ausgewählten Montagen
während der Saisonpause ein Training statt. Auch für
die Jugend gibt es ein Sommerprogramm
(Bitte Aushang beachten!)
Für die RWK-Mannschaften der LG- und LP- SchützInnen
sind ab September Trainingsabende in Planung.
Genaueres wird entsprechend über Whatsapp noch bekannt 
gegeben.

Jahresabschluss-Schießen

Am Freitag, den 29.04.2022
Findet unser traditionelles
Jahresabschluss-Schießen
auf das Schießbrettel
wieder statt.

Folgendes ist dieses Jahr geplant:
Es werden jeweils 3er Teams aus einem/r LP, einem/r LG und
einem/r Lichtgewehr-Schützen/in gebildet. In der ersten Runde
macht jede/r Schütze/in 10 Schuß und trägt damit zur Summe
des Teams bei. In der zweiten Runde muss das Team mit einem
Gewehr 1 Schuß abgeben, wobei 1 Teammitglied das Gewehr
auf seiner Schulter balanciert, das zweite Teammitglied zielt und
das dritte Teammitglied den Abzug betätigt. Das Teilerergebnis
(bzw. 2000-Teilerergebnis) wird mit dem Summenergebnis der
ersten Runde multipliziert. (Bei Ergebnisgleichheit zählt der
bessere Teiler) Das beste Team tritt in Runde 3 mit dem Blasrohr
und je 5 Pfeilen gegeneinander an. Der dann beste Schütze/die
beste Schützin kommt auf unser Schießbrettl (gegeben von
Stefan Gatzen).

 

17 und 4

Diese Spiel geht auch an elektronischen Ständen. Es ist dem gleichnamigen Kartenspiel entlehnt. Dabei sollen mit bis
zu 5 Schuß bis 21 Ringe erreicht werden ohne darüber zu liegen, also zu überreizen. Gewonnen hat, wer 21 erreicht
oder aber am nächsten dran liegt, wenn keiner 21 erreicht.

Varianten:

Natürlich können je nach gusto auch höhere oder tiefere Werte gewählt werden. Prinzip bleibt das selbe.

Psychologische Ziele:

Präzision des Zielens soll geschlt werden. Außerdem die Koordination und das "Feeling" der Trefferlage.